Uni-Logo

Aktuelles

Aktuelle Mitteilungen und Veranstaltungen

16.10.2019

Das Magazin P.M. berichtet in der Ausgabe 11/2019 über unsere Forschungsarbeiten zur akustischen Ökologie: "Der Klang des Lebens".

 

 

17.08.2019

Das ARD Magazin "[w] wie wissen" hat über unsere Forschungsarbeiten zur akustischen Ökologie berichtet. Im Fokus steht dabei die Arbeit von Taylor Shaw, die im Schwarzwald die akustische Diversität von Wäldern untersucht. "Denn der Wald klingt – man muss ihn nur hörbar machen!"

P.S. Für die Doktorarbeit von Taylor suchen wir noch eine Finanzierung...

 

26.07.2019

Unser Wahlmodul "Exkursionswochen Geobotanik" im Studiengang MSc. Biologie  wurde mit dem diesjährigen Lehrpreis für „herausragende Lehrqualität im weiterführenden Studium der Biologie“ durch die Fachschaft Biologie ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung unserer Lehre.

 

14.07.2019

Unsere ehemalige BSc.-Studentin Katharina Fox, welche eine BSc.-Arbeit über den Einfluss der Baumartenvielfalt auf aquatische Ökosysteme verfasst hat, hat das traditionsreiche Bergzeitfahren auf den Schauinsland mit dem Rennrad gewonnen, und darf sich mit dem Titel "Schauinslandkönigin" schmücken. Wir gratulieren herzlich!

 schauinslandkönigin 2019 katharina fox

 

 

26.06.2019

Ein Video über die Erstellung eines wissenschaftlichen Herbars, wie wir es auch in unseren Lehrveranstaltungen durchführen,  finden Sie hier.

 

13.03.2019

Ein schönes Video über unsere Forschungsarbeiten im Projekt HILLSCAPE, welches in den Schweizer Alpen stattfindet, finden Sie hier

 

11.01.2019

Die ersten Ergebnisse des Citizen Science und Schüler-Projeks "Eichen Bodyguards" (s.u., Eintrag vom 16.09.2017) wurden von Michael Scherer-Lorenzen in einer der teilnehmenden Schulen (Montessori Zentrum Angell, Freiburg) vorgestellt. Eine kurze Zusammenfassung finden Sie hier.

 

04.12.2018

Hier finden Sie einen kleinen Film zu unseren Forschungsarbeiten im Themenfeld "Biodiversität und Ökosystemfunktionen".

 

24.10.2018

Jubiläum der Lehrstuhl-Leitung

 

210jahre_geobot.jpg

 

Professor Dr. Otti Wilmanns 90 Jahre. – standort.wald 50: 202–205.
Schriftenverzeichnis Professor Dr. Otti Wilmanns. – standort.wald 50: 205–210.

 

24.06.2018

Wir laden Sie herzlich ein zum Tag der offenen Tür auf den Freilandversuchsflächen am Flugplatz Freiburg.
 
Weitere Informationen finden sie hier.
 

07.02.2018

Wir gratulieren zur bestandenen Doktorprüfung von Holger Jäckle!

Titel der Dissertation:

„ Heilige Haine in Nordmarokko – Vegetation, landschaftlicher Kontext und Naturschutzrelevanz"

 

26.01.2018

Hier

finden Sie einen kurzen Film über unsere Arbeiten zur Ökologie von Klanglandschaften, oder "soundscape ecology".

 

 

20.12.2017

Wir gratulieren zur bestandenen Doktorprüfung von Steffen Ehrmann!

Titel der Dissertation:

"Biodiversity and ecosystem (dis)services of small forest patches in European agricultural landscapes, with emphasis on Ixodes ricinus and Borrelia burgdorferi sensu lato."

 

16.09.2017

"Wer hat meine Raupe gefressen?" Hilfe von Schulklassen gefragt!

Die Geobotanik der Universität Freiburg appelliert an die Hilfe von Schulklassen für ein grosses Citizen-Science Projekt. Nächsten Frühling wird sie mit Kollegen aus acht Ländern von Portugal bis Schweden Hunderte von Raupen aus Knetmasse in Eichen verstecken. Die Schnabel-, Zahn- oder Mandibelspuren, die von Räubern hinterlassen werden, verraten die Aktivität dieser Räuber abhängig von Klimabedingungen.

Die Webseite des Projektes mit einem Anmeldeformular für Lehrerinnen und Lehrer finden Sie hier.

Das Protokoll zur Erfassung der Daten finden Sie hier.

 

 

Kontakt:

Prof. Dr. Michael Scherer-Lorenzen

michael.scherer@biologie.uni-freiburg.de , +49 (0)761 203 5014

 

 

Bastien Castagneyrol, Projektleiter (auf Französisch)

bastien.castagneyrol@inra.fr

, +33 (0)5 35 38 53 02

 

raupen_bild3.png

 

Beispiel von Schnabelspuren von jagenden Vögeln.

(c) Bastien Castagneyrol

 

 

11.11.2016

"Die Welt klingt anders"

Die BBC berichtet in ihrem Online Magazin Earth über unsere Arbeiten zur Soundscape Ecology.

 

 

 

14.10.2016

"Mehr Arten, mehr Holz"

Ein Artikel in der Zeitschrift "Science"  zeigt in einer globalen Studie, dass Mischwälder produktiver sind als Reinbestände.

Die Pressemitteilung der Universität dazu finden Sie hier.

Und hier gibt e´s ein MinuteEarth Video dazu.

 

22.02.2016

Wir gratulieren zur bestandenen Doktorprüfung von Annette Gockele!

Titel der Dissertation:

"Belowground resource use complementarity in species-rich grasslands."

 

10.11.2015

An der Universität Freiburg wird ein neues Graduierten-Kolleg durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert, in dem auch der Lehrstuhl Geobotanik mit beteiligt ist. Das Kolleg untersucht die Wirksamkeit von Totholz und Habitatbäumen für die Erhaltung der Biodiversität in Wirtschaftswäldern. Die Geobotanik wird dabei die Einflüsse solcher strukturfördernden Maßnahmen auf die Diversität des Unterwuchses und die zugrundeliegenden Mechanismen quantifizieren.

„Erhaltung der Waldbiodiversität in vielfältig genutzten Landschaften Mitteleuropas“ (Conservation of Forest Biodiversity in Multiple-Use Landscapes of Central Europe – ConFoBi)

Lesen Sie hier die Pressemitteilung.

Totholz und Pilze

 

24.10.2015

Führung durch die Freiland-Experimente auf dem Campus der Universität am Freiburger Flugplatz. 

Am 24.10.2015 laden die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, der Freilandflächen am Freiburger Fluplatz, zum Tag der offenen Tür. Sie führen durch die Experimente, stellen sich Ihren Fragen und zeigen wie sie vor Ort arbeiten. 

Wann:  24.10.2015, 13:00 – 16:00

Wo: Im Wolfswinkel, auf den ehemaligen Papstflächen, am Campus der Technischen Fakultät.

Weitere Informationen: -pdf-

Die Veranstaltung findet nur bei trockenem Wetter statt.

 

18.06.2015

Auf den Freiland-Versuchsflächen der Universität am Campus Flughafen sind nun

mehrere zehntausend Bäume im Rahmen von verschiedenen Baum-Diversitätsexperimenten gepflanzt worden. Die letzte Pflanzung erfolgte für das Projekt "Hochdivers-KUP", welches das Potential von Mischbeständen für Produktivität und Stabilität von Kurzumtriebsplantagen untersucht.

 

Hochdivers-KUP Pflanzung

 

 

25.07.2014

Wir gratulieren zur bestandenen Doktorprüfung von Sandra Müller!

Titel der Dissertation:

"Architectural light foraging syndromes of juvenile temperate broad leaved trees"

 

05.11.2013

Freilandlabor am Flughafen eröffnet

Die neuen Freinlandversuchsflächen am Uni-Campus Flughafen sind feierlich eröffnet worden. Der Rektor der Universität, Herr Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jochen Schiewer, hat dabei den ersten von insg. 20.000 Bäumen eines Experimentes zur Erforschung der Bedeutung von Baumartenvielfalt gepflanzt. Das Magazin Uni-Leben hat darüber berichtet: Mehr

 

24.10.2013

Prof. Dr. Otti Wilmanns feiert ihren 85. Geburtstag

Mit ihrer Begeisterung für Geobotanik steckte sie viele Generationen von Studierenden an: Am heutigen 24. Oktober 2013 feiert die erste Lehrstuhlinhaberin der Geobotanik  Prof. Dr. Otti Wilmanns ihren 85. Geburtstag. Mehr...

 

01.10.2013

Prof. Dr. Ulrich Deil emeritiert, Prof. Dr. Michael Scherer-Lorenzen tritt die Nachfolge an

Seit heute ist der langjährige Lehrstuhlinhaber der Geobotanik, Prof. Dr. Ulrich Deil, im Ruhestand.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter danken ihm sehr herzlich für die gute Leitung des Lehrstuhls in den vergangenen Jahren und die überaus angenehme Arbeitsatmosphäre.

Alles Gute und vor allem Gesundheit für die Zukunft!

Herr Prof. Dr. Michael Scherer-Lorenzen hat nun die Leitung des Lehrstuhls inne.

 

28.09.2012

Wir gratulieren zur bestandenen Doktorprüfung von Eva Maria Bauer!

Titel der Dissertation:

"The mountain woodlands of western Crete – plant communities, grazing impact,

and conservation"

 

27.04.2012

Wir gratulieren zur bestandenen Doktorprüfung von Stefan Trogisch!

Titel der Dissertation:

"The functional significance of tree diversity for soil N-pools, leaf litter decomposition and N-uptake complementarity in subtropical forests in China"

 

Dezember 2011

Vielfalt statt Einfalt: Das Forschungs-Magazin uni wissen berichtet über funktionelle Biodiversitätsforschung an der Universität Freiburg.

W³: Win-Win im Weinberg - Projektstart

Innovatives, ökologisches und ökonomisches Weinbergmanagement mit extensiver Schafbeweidung

Weiterlesen…

Benutzerspezifische Werkzeuge